Kreismeistertitel geht nach Kerpen

Aufgrund von Erkrankungen ergaben sich kurzfristig Ausfälle von wichtigen Spielern des älteren Jahrgangs (Kai Brech, Lucca Schulze und Andre Georg) sodass man mit einer völlig neu formierten Mannschaft aus Spielern des jüngeren Jahrgangs antreten musste.

Die Jungen freuten sich über ihre plötzliche Einsatzchance und unter größtem Einsatz kompensierten sie zunächst das Fehlen der Stammkräfte. So spielte man im ersten Turnierspiel forsch nach vorne, versäumte es aber, neben der 1:0 Führung (Losapio) weitere Treffer zu erzielen. In der letzten Spielminute dann auch noch der Ausgleich der Brühler, bedingt durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft.

Im der zweiten Turnierpartie gegen die stärkste Mannschaft des Turniers, war mit dieser Aufstellung wenig zu holen auch wenn sich die Mannschaft achtbar aus der Affaire zog und man nach einer Umstellung (Sanganaza ins zentrale Mittelfeld) einige gute Gelegenheiten besaß, den 0:2 Rückstand aufzuholen.

Nach zweimaliger Führung im letzten Spiel (1:0 und 2:1, Tore: Köhnen und Losapio) ließ man zu sehr die Zügel schleifen und verspielte am Ende den zweiten Tabellenplatz.

Glückwunsch an dieser Stelle an den neuen Kreismeister des Gymnasiums Kerpen.

 

Spiele:

  Brauweiler – Kerpen         0:2
  ASG – Brühl   1:1
  Kerpen – ASG   4:0
  Brühl – Brauweiler   3:4
  Kerpen – Brühl 11:0
  Brauweiler – ASG   2:3

 

Tabelle:

1. Gymnasium Kerpen       9     17:0
2. Abteigymnasium Brauweiler      6       7:7
3. ASG Hürth      1   3:8
4. Gesamtschule Brühl      1   4:16

Für das ASG spielten:

Lukas Betz, Gianluca Schüller (beide 8n), Moritz Blome-Drees, Mauriphile Sanganaza (beide 8a), Aaron Österreicher, Bastian Plank (7a), Yannick Quadt, Sven Bienert (7b), Fabian Köhnen, Jan Melder (7n), Felix Zingsheim, Nicolas Schreinemacher,  Piero Losapio (6b).

Betreut wurde die Mannschaft von Herrn Kristek.

 

Copyright 2011 Kreismeistertitel geht nach Kerpen. All Rights Reserved.
Joomla theme