Klassenfahrt der Klassen 5a, 5b und 5c

Vom 17.9. bis 21.9. fuhren drei fünfte Klassen auf eine erlebnispädagogische Klassenfahrt in das Schullandheim Herongen nahe Krefeld. Bei herrlichem Wetter lernten sich die Klassen mitten in der Natur spielerisch näher kennen – Teambildung auch als Grundvoraussetzung für gelingendes Lernen in der Schule!

Die Klassenfahrt wurde anschließend in einer Deutscharbeit, in der ein „Brief an meine Freundin“ verfasst werden sollte, als Thema wieder aufgegriffen. Was die Kinder in ihrer Klassenarbeit über ihre Fahrt geschrieben haben, kann man im Folgenden nachlesen.

Viel Spaß bei der Lektüre!

1) Brief von Merle Lindner, Klasse 5a

 Liebe Gretha!                                                                                    Hürth, den 26. September 2012

 Vielen Dank für deinen Brief, ich habe mich sehr darüber gefreut.

Entschuldige, dass ich dir erst jetzt zurück schreibe, aber ich bin fünf Tage auf Klassenfahrt in Straelen gewesen. Dies ist ein Ort an der holländischen Grenze.

Letzten Montag ging es los. Zwei andere Klassen sind auch noch mitgekommen. Die Busfahrt dauerte ca. 90 Minuten, und war erst total langweilig, aber nachher habe ich mit meinen Freundinnen „Mensch ärgere dich nicht gespielt“, dann ging die Fahrt schneller um.

Als wir ankamen, sahen wir gleich das schöne Schullandheim, sie bestand aus drei Häusern und lag mitten im Wald und an einem Bach.

Dort waren wir jeden Tag mit unseren Gummistiefeln. Das war sehr lustig, denn es gab eine Stelle, die wie ein Sumpf war. Da bin ich täglich stecken geblieben, dann waren meine Socken voller Matsch.

Am dritten Tag haben wir im dunklen Wald eine Nachtwanderung gemacht.

Erst durften wir, als es noch nicht ganz so dunkel war, zu zweit an der Hand gehen. Aber als wir irgendwann in den stockdunklen Wald einbogen, musste jeder eine mit Knicklichtern abgesteckte Strecke alleine gehen, das war ganz schön spannend, aber es hat Spaß gemacht. Am Schluss trafen wir uns alle und jeder unserer Klasse bekam ein Licht.

Wie geht es dir auf deiner neuen Schule?

Hast du auch schon eine Klassenfahrt gemacht oder machst du noch eine?

Wann können wir uns noch einmal treffen?

Ich würde mich freuen, wenn es nicht mehr ganz so lange dauert und du mir zurück schreibst.

Viele Grüße

Deine Merle

2) Brief von Mara, Klasse 5c

Liebe Anna,                                                                                       Hürth, den 4.11.2012

ich hoffe, Dir und Deiner Familie geht es gut. Wir haben uns jetzt schon so lange nicht gesehen. Ich muß Dir unbedingt von unserer Klassenfahrt berichten, denn diese war echt schön.

Vom 17.09.2012-21.09.2012 fuhren wir mit meiner neuen Klasse in die Jugendherberge nach Straelen. Die Busfahrt dahin dauerte etwa 1,5 Stunden. Alle Kinder im Bus waren sehr aufgeregt und neugierig auf die kommenden Tage. Als wir in Straelen ankamen, wurden wir sehr herzlich von unseren Betreuern empfangen. Endlich konnten wir die Zimmer sehen. Ich war mit Carolin , Sophie und Elisa auf einem Zimmer. Die Zimmer der Jungs waren größer, aber unser Zimmer war auch sehr schön. Jeden Tag haben wir tolle Sachen unternommen, wie z.B. eine Nachtwanderung , klettern im Kletterwald, Stockbratbacken und vieles mehr. Am letzten Abend hatten wir sogar einen Discoabend. Den fand ich besonders schön, hier konnten wir zu lauter Musik sogar tanzen. Das Essen in der Herberge war auch echt lecker, hierbei mussten auch alle mithelfen, da es Küchendienste gab. So mußte jeder mal spülen,  Tisch decken oder Tisch abräumen. Die Zeit verging schnell und am Freitag morgen konnten wir es kaum erwarten unseren Eltern von der tollen Fahrt zu berichten. Wir haben uns alle durch die Klassenfahrt besser kennengelernt, da ich nicht alle Kinder schon von der Grundschule kannte. Die Fahrt hat mir echt Spaß gemacht.

Seid Ihr auch schon auf Klassenfahrt gewesen? Ich freue mich auf Deinen Antwortbrief , denn ich bin sehr neugierig, wie es Dir geht. Oder komm mich doch mal besuchen, dann kannst Du mir alles persönlich erzählen!

Viele Grüße

Deine Mara        

3) Brief von Lucas Tiedtke, Klasse 5a

Lieber Opa,

vielen Dank für Deinen langen Brief, ich habe mich sehr darüber gefreut. Du wolltest wissen, wie die Klassenfahrt war; das möchte ich Dir nun berichten.

Ich war vom 17.9.-21.9.2012 auf Klassenfahrt im Dr. Isidor Hirschfelder Landschulheim. Die Fahrt dorthin war nicht sehr lang. Als wir dann endlich da waren, bezogen wir erst einmal die Betten. Wir waren kaum fertig, da gab es schon Mittagessen. Am Nachmittag machten wir in kleineren Gruppen eine Ralley durch das Gelände. Zum Abschluss des Tages machten wir dann noch ein Lagerfeuer mit Stockbrot, das war sehr toll.

Am Dienstag machten wir ein Indianer-Spiel, dafür bauten wir in vier Gruppen Tipis. Als alle fertig waren, legten wir sofort los unsere Schätze (Edelsteine) zu verkaufen. Das war eins der schönsten Spiele, die ich kenne. Dann waren wir Mittwoch und Donnerstag auf zwei Stationen klettern; das war sehr aufregend aber schön. Am Freitag mussten wir leider wieder unsere Koffer packen.

Ich fand die Klassenfahrt sehr schön, aber ich habe auch Papa, Mama und Lisa vermist.

Jetzt habe ich Dir berichtet, was wir auf der Klassenfahrt gemacht haben und wie ich es fand. Kannst Du uns in den Herbstferien noch mal besuchen kommen? Ich würde Dir so gerne die Fotos zeigen, die ich gemacht habe. Schreib mir bitte zurück, ob es klappt.

Viele Grüße auch an Oma

Dein Lucas

4) Brief von Jolina, Klasse 5c

Liebe Nina!

Wie geht es Dir – ich hoffe es geht dir gut. Also mir geht es gut. Bestimmt möchtest du wissen, was ich schon alles in der neuen Schule erlebt habe.

Das erste große Erlebnis war die Klassenfahrt. Die Klassenfahrt war sehr schön. Wir waren auf dem  Catwalk und auf der Riesenschaukel. Der Catwalk ist ein Seil in der Luft. Die Aufgabe war über das Seil zu balancieren, natürlich war man auch gesichert, aber nur von den anderen Kindern.

Die Riesenschaukel bestand aus mehreren Seilen, an zwei Seilen wurde man befestigt, an einem anderen Seil haben die Kinder einen hoch gezogen.

Viele Grüße

Deine Jolina

Copyright 2011 Klassenfahrt der Klassen 5a, 5b und 5c. All Rights Reserved.
Joomla theme