Grundschüler experimentieren am ASG

Am 15.1. fand von 15 bis 17 Uhr der diesjährige naturwissenschaftliche Experimentiernachmittag statt. Hierbei hatten Schüler der 4. Grundschulklassen aus der Umgebung die Möglichkeit, verschiedene Phänomene aus den Fachbereichen Biologie, Chemie und Physik zu erforschen, die von unseren Schülern der Klasse 9n ausgearbeitet und begleitet wurden.

So konnten Fragen beantwortet werden, warum etwa der menschliche Puls unterschiedlich schnell ist oder warum Hirschhornsalz für das Auge verschwindet, wenn man es erhitzt oder wie man mithilfe eines Kaugummipapiers einen Feuerlöscher herstellen kann oder …. – insgesamt bearbeitete jeder unserer über 100 Gäste drei der neun verschiedenen Forschungsaufträge. Ein Spaß für die ganze Familie, denn im Anschluss wurden die Ergebnisse voller (gerechtfertigtem) Stolz den Eltern berichtet und erklärt. Großes Kompliment an alle Teilnehmenden, die als Anerkennung am Ende eine kleine Urkunde erhalten haben.

Aber auch unsere Schüler haben allen Grund stolz auf sich zu sein, denn: Die Schüler der Klasse 9n schlüpften in diesen zwei Stunden in hervorragender und professioneller Art und Weise in die Rolle eines Lehrers – DANKE!

Ebenfalls gilt ein Dank den betreuenden Kollegen Frau Henk, Herr Germund, Herr Neukirchen, Herr Spießer, Herr Tesche und Herr Jürgensen-Engl sowie Florian, Jonas und David von der Technik bzw. Alexandra, Corinna, Katharina, Melvin und Annikas für das Bereitstellen von Kaffee, Wasser, Plätzchen und Gummibärchen!!!

 


 

   
  

 

 

 

 

Copyright 2011 Grundschüler experimentieren am ASG. All Rights Reserved.
Joomla theme