ASG-Lehrerteam beim Staffelmarathon

Beim diesjährigen Kölnmarathon waren in diesem Jahr 28.000 Läufer, Inline-Skater und Handbiker am Start. Darunter auch wieder drei Schülerstaffeln, die von Karin Preis und Julia Dichans betreut wurden und erstmals auch wieder eine Lehrerstaffel, die sich spontan zusammengefunden und kurzfristig gemeldet hatte.

Bild1: Ohne besondere Vorbereitung aber mit viel Optimismus: die ASG-Lehrer-Staffel (Hr. Giesing, Hr. Brands, Fr. Allers-Höher und Hr. Kristek)

Die ersten 10,5 km durch die Kölner Südstadt legte Ulli Allers-Höher zurück, durch sein Veedel Sülz trug Jan Giesing das Staffelholz und übergab es auf der Vogelsanger Straße in Ehrenfeld an Olli Brands, der in Nippes Manuel Kristek auf die Reise schickte, dem der bewegende Zieleinlauf auf der Komödienstraße vorbehalten war. Die frische Witterung mit dem kalten Ostwind wurde von den vielen Menschen an der Strecke und der tollen Stimmung durch die Sambatrommler mehr als egalisiert, sodass der Lauf für alle Teilnehmer zu einem ganz besonderen Erlebnis wurde.

Auch das Ergebnis war ansprechend: Nach 3:33:57 Stunden waren die 42,195 km absolviert.

Für die erste Hälfte benötigten Allers-Höher und Giesing 1:52:14 h, Brands und Kristek benötigten für den zweiten Streckenteil gut 10 Minuten weniger (1:41:44).

Aber eins war für das Quartett schnell klar: Im kommenden Jahr soll es wieder an den Start gehen und dann sollen die 3:25 fallen.

Für alle die Lust am Laufen bekommen haben und dabei eine gute Sache unterstützen möchten, sei auf den ASG Spendenlauf am kommenden Freitag am Otto-Maigler-See verwiesen. Los geht’s um 9 Uhr und wir würden uns freuen möglichst viele Eltern, Schüler und Lehrer auf und an der Strecke begrüßen zu können!

Bild2: Der Schlussläufer, Hr. Kristek, beim Zieleinlauf.

Köln, 13.10.13

Copyright 2011 ASG-Lehrerteam beim Staffelmarathon. All Rights Reserved.
Joomla theme