Die Sporthochschule Köln zu Gast am Albert-Schweitzer-Gymnasium

Im Rahmen einer Studie des "Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin" über die Belastungsfähigkeit von Jugendlichen  in Bezug auf das Herz-Kreislaufsystem sucht ein Team der Sporthochschule Köln Schüler im Alter zwischen 12 bis 19 Jahren, die außerhalb des Schulsports kein vereinsmäßiges Ausdauertraining betreiben und das Interesse haben während des Sportunterrichts unter ärztlicher Leitung an entsprechenden Untersuchungen und Tests teilzunehmen. Und so stellten sich jetzt 31 Schüler unserer Schule als Probanden einem schweißtreibenden Fitnesscheck in Sachen konditioneller Ausdauerleistungs­­fähigkeit...

Zu Beginn wurde mit den Studien-Teilnehmern ein kurzes Gespräch zur allgemeinen Befindlichkeit durchgeführt, in dem auch biometrische Messdaten wie Alter, Größe, Gewicht, Fettanteil u.a. erfragt bzw. gemessen und die folgenden Untersuchungen erklärt wurden.

Anschießend wurde die Herzfrequenzavariabilität über zwei Elektroden am Oberkörper abwechselnd im Stehen und im Liegen bestimmt, was Rückschlüsse auf die Anpassungsfähigkeit in verschiedenen Belastungssituationen zulässt.

Auf Basis einer weiteren Untersuchung, der vor und nach Belastung erfolgenden Arteriographie – vergleichbar einer Blutdruckmessung am Arm –, möchten die Wissenschaftler die Elastizität der Gefäße bestimmen. In der Zwischenphase erfolgt die Belastung auf dem Fahrradergometer, wobei mehrfach ein Tröpfchen Blut aus dem Ohrläppchen entnommen wird. Dabei wurde die Belastung ausgehend von 25 Watt alle zwei Minuten um weitere 25 Watt erhöht mit Blutdruckmessungen während des fortlaufenden "in die Pedale Tretens". Spitzenwerte des Tages lagen schließlich bei schwer beeindruckenden 275 bis 325 Watt!

Während sich die Wissenschaftler der "SpoHo" nun über erste Daten für mehrere Bachelor- und Doktorarbeiten freuen können und dafür herzlich Danke sagen, erhalten alle teilnehmenden Schüler des ASG persönlich ihre gemessenen Werte und einen individuellen, auf dem Ergometertest basierenden Trainingsplan!

Persönlich möchten wir aus dem Blickwinkel der Organsation dieses Studientages von schulischer Seite noch unsere echte Freude darüber ausdrücken, wie interessiert, zuverlässig und super engagiert sich die im Vorfeld angemeldeten Schüler als Probanden beteiligt haben – jeder Arzt würde sich über eure Termintreue freuen!

Vielen Dank an Euch – und natürlich: Viel Ausdauer bei der Umsetzung des Trainingsplans Lächelnd !

PS: Herr Lay von der Sporthochschule Köln hat angeboten, dass weitere Probanden nach Terminabsprache zum "Fitnesscheck" gerne in die SpHo kommen können. Bei Interesse setzt Euch bitte dazu - gerne als Gruppe - mit Hr. Brands in Verbindung!

Copyright 2011 Die Sporthochschule Köln zu Gast am Albert-Schweitzer-Gymnasium. All Rights Reserved.
Joomla theme