Medienpatenprojekt geht in die zweite Runde

Im Januar startete das diesjährige Medienpatenprojekt, bei dem Schüler der Stufe 9 zu Experten zum Thema „Sicher im Umgang mit Medien – u.a. in Sozialen Netzwerken“ ausgebildet werden, um anschließend mit den Klassen der Stufe 6 in einem „Peer-to-peer-Projekt“ zum Thema zu arbeiten. Die Ausbildungsphase ist nun abgeschlossen und am 12.2. folgt ein Informationsabend für Eltern.

An vier Tagen im Januar / Februar 2014 wurde die Gruppe durch Herrn Welsch (Experte/Medienpädagoge) von der Stiftung Jugend und Medien im MediaPark in Köln zum Thema „Sicher im Umgang mit Medien – im social web“ ausgebildet (s.a. http://www.sk-jugend.de/paedagoginnen/ netzfreunde-sensibel-im-social-web-projekt.html). Dabei ging es darum, die Schüler der 9. Klassen so auszubilden und vorzubereiten, dass sie in 3er-Gruppen die erlernten Inhalte allen Schülern der Klasse 6 (in diesem Jahrgang sind es sechs Klassen) in drei bis vier Doppelstunden vermitteln können. Neben dem Weitergeben der Inhalte sollen so auch Patenschaften des Vertrauens entstehen.

Es haben sich bisher drei Themenkomplexe herauskristallisiert, die weitergegeben werden sollen:

(1) ein Gefühl dafür zu bekommen, was privat und was öffentlich bedeutet bzw. welche Informationen man öffentlich machen sollte und welche nicht; Umgang mit WhatsApp: Was ist nervig / störend?

(2) Smartphone im Alltag; Recherche im Netz über die eigene Person; Cybermobbing

(3) Tipps rund um Sicherheitseinstellungen bei den sozialen Communities (Facebook, etc.) sichere Passwörter, Berechtigungen von Apps für Smartphones, … 

Am 12.2. folgt nun als nächster Schritt ein Elternabend, auf dem das Thema und das Vorgehen für alle transparent gemacht werden soll. Alle Eltern der Stufe 6 sind dazu herzlich eingeladen.

Wir hoffen und sind davon überzeugt, dass mithilfe dieses Projektes alle beteiligten Schüler im Umgang mit Medien wie etwa dem Smartphone allgemein und zahlreichen Diensten wie z.B. WhatsApp gestärkt werden. Der Aufbau von Medienkompetenz bei Schülern ist es hierbei ein großes Anliegen.

Am 04.02. waren in den Tagesthemen der ARD ein Beitrag zu Diensten im Internet, bei dem Julia Hennig und Julia Kramm (beide aus der 9s) ihre Meinung äußern konnten.

Das Projekt wurde im letzten Jahr in dem Wettbewerb „fit in fairplay“ ausgezeichnet (dritter Platz im Konzeptpreis http://www.asg.rinet.de/index.php/archiv2/288-das-netzfreu-n-de-projekt-wurde-ausgezeichnet).

Copyright 2011 Medienpatenprojekt geht in die zweite Runde. All Rights Reserved.
Joomla theme