Wenn Schüler Lehrern etwas erklären …

Sechs Schüler unserer Stufe 6 stellten 32 angehenden Lehrern vom Studienseminar Köln ihre Erfahrungen rund um die Wochenplanarbeit im Mathematikunterricht dar. Am Ende lobte Wolfgang Riemer, Fachleiter des Studienseminars, die Gruppe der Sechstklässler u.a. mit den Worten: „Es war für mich sehr beeindruckend, mit welcher Souveränität ihr die Fragen der Studienreferendare beantwortet habt!“ und händigte allen eine Urkunde aus! „Das ist schon mal für euren Lebenslauf … !“

   

Es war eine Fortbildungsveranstaltung, bei der wir unser Schulkonzept zur Wochenplanarbeit (seit einigen Jahren auch beim Klett-Verlag veröffentlicht) im Mathematikunterricht vorgestellt haben. Vorne weg berichteten Andreas Alexopoulos, Mohammed Amjahad, Martin Langen, Amin Marouane, David Österreicher und Kassra Shakib (alle Schüler der Klasse 6a) aus ihrer Unterrichtspraxis. Stichworte wie „Advance Organizer“, der „Aufbau eines Wochenplans“, den „Hilfen und Lösungen“, dem „Diagnosetest vor der Klassenarbeit“ oder dem „Übungswochenplan zur Vorbereitung auf die Klassenarbeit“ wurden erläutert. Als Dankeschön an die Schülergruppe hatten unsere Gäste ganz viel Süßigkeiten mitgebracht. Diese wurden dann mathematisch genau in der Gruppe aufgeteilt …

Anschließend betteten Frau Janzen und Herr Jürgensen-Engl das Dargestellte in einen größeren didaktischen Zusammenhang ein und ergänzten die Ausführungen der Schüler mit der Unterrichtsperspektive einer Lehrerin bzw. eines Lehrers.

Rund um eine erfolgreiche Fortbildungsveranstaltung, auf der abschließend die Studienreferendare in einer offenen Runde noch Fragen zur Ausstattung des Klassenraumes, dem Classroom Management sowie zum Einsatz des GTRs ab Klasse 7 stellen konnten.

Und um 18.50 Uhr legten dann alle die mathematischen Gedanken beiseite …

Copyright 2011 Wenn Schüler Lehrern etwas erklären …. All Rights Reserved.
Joomla theme