Moving (hi)stories Teil II - Schüleraustausch mit Burhaniye

Nach zwei langen Flügen und einem Sprint durch den Flughafen in Istanbul konnte der Rückaustausch zum Projekt „Moving (hi)stories – bewegte Geschichte(n)“ starten. Die Wiedersehensfreude am Flughafen war groß und somit beschränkte sich das nervöse Schweigen und verlegene Lächeln auf ein Minimum.

Der erste Tag startete mit einem gemeinsamen Frühstück in einem Café und anschließendem Füße-ins-Wasser-halten am Meer. Anschließend ging die Arbeit am Filmprojekt über das Thema „Migration zwischen der Türkei und Deutschland“ weiter. Nachdem der Kampf gegen anders sortierte Tasten auf der Tastatur, sowie „i“s ohne Punkte und türkischsprachige Schneide-/ Bearbeitungsprogramme gewonnen war, die Schule besichtigt und natürlich jede Menge Fotos gemacht waren, standen auch schon die Interviews an. Bei den Interviews hörten alle sehr gebannt zu und es wurde viel gelacht. Wer hätte auch gedacht, dass man ausgerechnet den Lidl vermisst, wenn man in ein anderes Land immigriert?

Die folgenden Tage waren voll mit schneiden und untertiteln. Es blieb trotzdem genug Raum für Freizeit, auch wenn Frau Jikeli und Frau Cardell beschlossen, lieber nicht am Paintball-Match teilzunehmen. Der Ausflug zum alt-griechischen Tempel der Athene, verbunden mit Essen gehen, einem Olivenöl-Museum und am Strand sitzen, kam ebenfalls bei allen gut an und auf dem Weg zurück zur Schule war es verdächtig
ruhig im Bus.

Der letzte Tag wurde mit dem restlichen Untertiteln verbracht. Anschließend wurden die türkischen und deutschen Sequenzen stolz ausgetauscht und teilweise auchschon gezeigt.

 

Am letzten Abend wurde gemeinsam mit den Austauschfamilien, Schülern und Lehrern gegrillt, was in einem Tanzabend endete.

Für die Schüler war der Austausch eine tolle Erfahrung und jeder hat sich in der Türkei sehr wohl gefühlt. Am Flughafen flossen natürlich Tränen, doch der Austausch wird immer etwas sein, woran man sich gerne zurück erinnert.

Der Austausch und das Projekt waren ein voller Erfolg und der damit verbundene Film wird voraussichtlich Anfang November komplett fertig sein und im Dezember ins ASG Kino kommen. Wir freuen uns auf die Premiere mit vieleninteressierten Zuschauern!!

Ronja Edeler

Copyright 2011 Moving (hi)stories Teil II - Schüleraustausch mit Burhaniye. All Rights Reserved.
Joomla theme