Salve, Roma!

Gleich nach Karneval machte sich der Latinum-Kurs der EF mit Frau Flörchinger und Herrn Frohn auf nach Rom, um die historischen Schauplätze zu besichtigen, die im Lateinunterricht häufig Thema sind: Bei ihrem Spaziergang vom Kolosseum über das Forum Romanum mit dem Kapitolhügel hin zur Engelsburg hatten die Schülerinnen und Schüler auf Schritt und Tritt historisch bedeutsamen Boden unter den Füßen.

Nach einem Ausflug zu den Ausgrabungen des antiken römischen Hafens in Ostia antica, wo die Gruppe ähnlich wie in Pompeji eine antike Stadt besichtigen konnte, stand das barocke Rom auf dem Programm. Die Schönheit der Spanischen Treppe und der Piazza Navona mit ihren barocken Kunstwerke sowie das Flair des modernen Roms hinterließen einen bleibenden Eindruck: die vielen Eissorten, das pulsierende Leben in der mediterranen Großstadt, das schon im Februar überwiegend im Freien stattfand.

Einer der Höhepunkte der Reise war der Besuch des Vatikans am Sonntagmorgen, wo die Schülerinnen und Schüler beim Angelus-Gebet Papst Franziskus in persona sahen und seine Predigt hörten.

Nach vier erlebnisreichen Tagen landete alle zufrieden und mit vom Laufen schmerzenden Füßen wieder in Köln. Nun kann der Endspurt zum Latinum beginnen!

Copyright 2011 Salve, Roma!. All Rights Reserved.
Joomla theme