La niñez en tiempos de dictadura – Kindheit in der Diktatur

Im April diesen Jahres besuchten wir, die Klasse 9s, das NS-Dokumentationszentrum in Köln. Die Zusammenarbeit hat beiden Seiten Freude bereitet und so haben wir das Angebot für eine weitere Zusammenarbeit dankend angenommen.

Im Rahmen des bilingualen Geschichtsunterricht bei Frau Czilwik haben wir uns in Kooperation mit dem El-De-Haus, mit verschiedene Diktaturen in Argentinien, Chile und Deutschland beschäftigt. Jörn Wendland und Markus Thulin bereiteten vier interessante Steckbriefe über einzelne Schicksale vor. Unter anderem haben wir uns mit Félix Bruzzone befasst, dessen Eltern kurz nach seiner Geburt verschwunden sind. In kleinen Gruppen haben wir zu den einzelnen Personen kreative Produkte entwickelt.

Am Ende hatten wir viele selbsterstellte Bilder, Briefe und Texte mit unterschiedlichsten Inhalten. Im Anschluss haben wir diese dann an den Stellwänden neben der Fotowand aufgehängt. Insgesamt verbrachten wir einen spannenden und interesannten Tag am Projekt. Wir hoffen, dass einigen von uns im Januar nächsten Jahres mit nach Buchenwald fahren können, um weitere Projektarbeiten zu realisieren, die dann im El-De-Haus ausgestellt werden.

Katharina Römer, Nico Herwig, Bao Ha-Phuoc und Ailin Sigel

 

Copyright 2011 La niñez en tiempos de dictadura – Kindheit in der Diktatur. All Rights Reserved.
Joomla theme