Unterricht weiterentwickeln, Schule voranbringen - Pädagogischer Tag am ASG

Schul- und Unterrichtsentwicklung haben am ASG einen hohen Stellenwert. Ein wesentlicher Aspekt in diesem Zusammenhang ist die individuelle Förderung im Unterricht. Da sie sich an unsere Schülerinnen und Schüler richtet, ist es naheliegend Rückmeldung über diese Form des Lehrens und Lernens von ihnen einzuholen. Inwiefern dies letztlich zur Verbesserung von Unterrichtsqualität und somit zur Schulentwicklung generell beiträgt, muss in einem weiteren Schritt evaluiert werden. Somit waren es diese Themen - individuelle Förderung, Feedback und Evaluation -, mit denen das Lehrerkollegium den Pädagogischen Tag am 31. Oktober füllte.

Im Laufe dieses und des vergangenen Schuljahres waren für die verschiedenen Fächer bereits zahlreiche Materialien zur Individualisierung von Unterricht von den Lehrerinnen und Lehrern entwickelt worden, anhand derer sie zunächst Erfahrungen austauschten und anschließend in Kleingruppen Konzepte zu diversen Methoden erarbeiteten, mit deren Einsatz auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern eingegangen werden kann. Die Ergebnisse wurden dann dem gesamten Kollegium zugänglich gemacht.

Im Anschluss daran präsentierte Schulleiterin Frau Willenbrink allgemeine Überlegungen zu den Themen Feedback und Evaluation, wonach Frau Kalter und Herr Burow dem Kollegium von konkreten Erfahrungen mit dem Evaluationsinstrument SEfU (Schüler als Experten für Unterricht) berichteten. Der Pädagogische Tag beinhaltete zudem den Vortrag eines Gastes. Prof. Dr. Claus Buhren, Professor für Schulentwicklung an der Sporthochschule Köln, unterrichtete die Lehrerinnen und Lehrer von den Möglichkeiten kollegialer Unterrichtshospitation. Die informativen Vorträge lieferten zahlreiche Erklärungen und Impulse, die für die Bewertung der bisherigen Arbeit zur individuellen Förderung und deren Weiterentwicklung sowie für den Einsatz von Instrumenten zur Rückmeldung an die Lehrerinnen und Lehrer durch Schüler bzw. Kollegen von Nutzen sind.

Der Pädagogische Tag wird sowohl in die weitere Arbeit im Unterricht als auch in dessen Vor- und Nachbereitung hineinwirken, wovon neben Lehrerinnen und Lehrern vor allem die Schülerschaft profitieren kann, und leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der schulischen Arbeit am ASG.

Die Lehrerinnen und Lehrer beschäftigen sich mit Möglichkeiten der individuellen Förderung und entwickeln Konzepte dazu.

Die Ergebnisse werden gesichtet und diskutiert.

Schulleiterin Frau Willenbrink und Universitätsprofessor Buhren berichten über Evaluation, Feedback und kollegiale Hospitation.

Copyright 2011 Unterricht weiterentwickeln, Schule voranbringen - Pädagogischer Tag am ASG. All Rights Reserved.
Joomla theme