Von Red Hot Chilly Peppers bis Beethoven - Rising Stars Konzert

Auf die rauhen Klänge eines Songs der Red Hot Chilly Peppers folgten die filigranen Läufe der Mondscheinsonate von Beethoven. Dieser Kontrast, der sich den Zuhörern in der Aula am 17. November bot, war repräsentativ für das gesamte Konzert des Abends, das unter dem Titel "Rising Stars" inzwischen zur Tradition am ASG geworden ist. Junge Talente boten ein Programm, das sich sowohl durch unterschiedlichste Musikrichtungen als auch durch den Einsatz verschiedener Instrumente auszeichnete.

Viele Pianistinnen und Pianisten brachten Stücke aus dem Film "Star Wars", dem "Karneval der Tiere" und diversen Komponisten auf die Bühne, teils solistisch, teils begleitet von Cello, Gesang oder ganzen Bands. Die jüngsten Künstlerinnen und Künstler sind als Fünftklässler gerade erst ein paar Monate an unserer Schule, für die ältesten ist das Abitur nicht mehr weit. So bot der Abend ein abwechslungsreiches Programm, das einmal mehr Beweis für das musikalische Talent am ASG war und für ein akkustisches Highlight im grauen November sorgte. Vielen Dank an alle Beteiligten.

Und hier noch ein paar Eindrücke des Abends:

Christian und Franz aus der Stufe 5 machten den Anfang am Klavier.

Katharina und Lisa überzeugten gesanglich, begleitet von Frau Zöllner, Francesco begleitete seinen Gesang selbst auf Klavier und Gitarre.

Solistisch beeindruckten Adrian Denfeld auf der Gitarre und Sara Yilmaz am Klavier.

Kontrasprogramm: "Der Schwan" aus dem "Karneval der Tiere", vorgetragen von Freya am Cello und Frau Wasen am Klavier, gefolgt von dem Rocksong "Can't stop", dargeboten von Nico, David und Jean Luc.

Highlights am Schluss des Konzerts: Songs des Musik Leistungskurses von Frau Wasen und der Band 'Eternal Youth'.

Copyright 2011 Von Red Hot Chilly Peppers bis Beethoven - Rising Stars Konzert. All Rights Reserved.
Joomla theme