Spijkenisse-Austausch 2016

Im Rahmen des bilingualen Biologiekurses hatten wir (12 Schülerinnen und Schüler der Q1) die Möglichkeit, an einem dreitägigen Schüleraustausch mit der Partnerschule De Ring van Putten in Spijkenisse teilzunehmen, der von Frau Räcke und Frau Bösader begleitet wurde.

Am Mittwoch, der 09.11.2016, ging es morgens mit dem ICE los und gegen Mittag kamen wir in Spijkenisse an.

Zuerst lernten wir unsere Austauschschüler kennen, die alle sehr nett waren, und bereiteten uns thematisch auf den darauf folgenden Tag vor, an dem wir ein Museum besuchten und uns ein Mann namens Kees Moeliker von merkwürdigen Tierverhalten erzählen sollte.

Bevor wir in unsere Gastfamilien gingen, sind wir gemeinsam nach Rotterdam gefahren und haben abends auf dem Pannekoekenboot Pfannkuchen gegessen, während wir auf dem Fluss fuhren.

An dem Tag, an dem wir das Museum besuchten, haben wir zusammen mit unseren Austauschschülern Rotterdam erkundet. Nachdem wir uns von den Lehrern vor dem Museum verabschiedet hatten, gingen wir in großer Runde los. Unsere Lehrer hatten uns die Verantwortung überschrieben, selbstständig zurück zur Schule zu fahren, da wir anschließend unsere Referate vorbereiten sollten. Natürlich waren wir alle pünktlich zurück in der Schule und haben uns direkt an die Arbeit gemacht. Am Abend haben wir uns dann alle, nachdem wir uns nach der Schule kurz voneinander getrennt hatten, um etwas Zeit alleine mit unseren Austauschschülern zu verbringen, bei einer Austauschschülerin zu Hause getroffen und haben dort zum Abschluss Pizza bestellt.

Am letzten Tag haben wir uns gegenseitig unsere Ergebnisse vom Vortag präsentiert und haben anschließend den Heimweg nach Hürth angetreten.

Auf dem Rückweg hatten wir dann noch einen längeren Aufenthalt in Utrecht, wo wir Zeit hatten, das Stadtzentrum auf eigene Faust zu erkunden, bevor es dann endgültig zurück nach Hause ging.

Wir hatten eine tolle Zeit bei unseren niederländischen Gastschülern und freuen uns schon auf den Rücktausch, der Mitte März stattfinden soll.

Henrietta Hoffman, Alina Friedsam und Laureen Commer

Wir alle vor dem Naturhistorischen Museum Rotterdam

Am letzten Tag wurden unsere vorbereiteten Präsentationen zum Thema „merkwürdiges Tierverhalten“ vorgetragen – natürlich auf Englisch!

Ein letztes gemeinsames Foto, bevor es für uns nach Hause ging.

 

Copyright 2011 Spijkenisse-Austausch 2016. All Rights Reserved.
Joomla theme