Besuch aus Transsilvanien – Jelka Liebner gewinnt Vorlesewettbewerb

Bei der diesjährigen Schulentscheidung des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels hat Jelka Liebner, Schülerin der 6c, den ersten Platz erreicht. Sie las aus dem Buch „Die Vampirschwestern - Finale Randale“ von Franziska Gehm und überzeugte die Jury vor allem mit ihrer ausdrucksstarken Interpretation der humorvoll erzählten Geschichte um die Vampir-Zwillingsschwestern Daka und Silvania Tepes, die ihren Freunden und Verwandten aus Bistrien, welche vor der Schreckenherrschaft des Honk Prut geflohen sind, Zuflucht bieten.

Die besten Leserinnen wurden mit einer Urkunde belohnt und freuten sich über ein vom Förderverein des ASG gestiftetes Buchgeschenk. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet seit 1959 jedes Jahr in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken und Schulen den Vorlesewettbewerb, an dem deutschlandweit alle 6. Schulklassen teilnehmen können. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und weist jährlich eine Teilnehmerzahl von rund 600.000 Schülerinnen und Schülern auf.

Wir gratulieren Jelka zu ihrem Sieg und wünschen ihr viel Erfolg für die nächste Runde auf regionaler Ebene!

Copyright 2011 Besuch aus Transsilvanien – Jelka Liebner gewinnt Vorlesewettbewerb. All Rights Reserved.
Joomla theme