Phantastische Welten der Musik – Schulkonzerte am ASG

"'I see fire' - Phantastische Welten", so waren die Schulkonzerte überschrieben, die gut eine Woche vor den Sommerferien noch einmal einen kulturellen Höhepunkt am ASG setzten. Wieder gab es eine bunte Mischung unterschiedlichster Musikgenres und Ensembles, die so zahlreich waren, dass sie auf zwei Konzerte verteilt werden mussten. Viele Musikfans füllten an den Abenden des 5. und 6. Juli die Aula und bekamen ein umfangreiches Programm geboten, durch das die Oberstufenschülerinnen Zoe Weth und Elisabeth Geier führten.

Die Musikgruppen der Stufe 5 machten als Singeklassen, Bläserklassen und Kurse der Allgemeinen Musikpraxis mit Gesang und Instrumentalmusik den Anfang. Es machte überhaupt nichts, dass bereits an dieser Stelle das bekannte englische Volkslied "Nehmt Abschied" präsentiert wurde, denn alle Gäste waren eingeladen mitzusingen. Es folgten die Musikgruppen der Stufe 6 sowie der Mittelstufenchor, die den Rockklassiker "Smoke in the water", aktuelle Popmusik von Ed Sheeran sowie Filmmusik aus "Das Dschungelbuch" darboten. Elisabeth Geier, eine der Moderatorinnen, griff dann selbst zum Mikrofon und präsentierte gemeinsam mit dem Jazzensemble die Stücke "So what" und den "ASG-Blues", die große Begeisterung beim Publikum auslösten. Traditionell rundete der Lehrerchor den ersten Teil der Konzerte ab und sang das anspruchsvolle französische Renaissance-Stück "Il est bel et bon", gefolgt von dem Lied "Wir machen Musik".

Nach der Pause lieferte die ASG-Bigband mit der "Rhapsody in blue" ein echtes Highlight der Abende. Hier seien insbesondere die Soli von Herrn Mika auf dem Klavier und des Schülers Philipp Katterbach auf der Klarinette erwähnt. Das war Musikkunst auf höchstem Niveau, die vom Publikum mit tosendem Applaus honoriert wurde. Nach dem ASG-Vokalensemble beendete der Vokalpraktische Kurs der Q1 die Abende unter anderem mit dem imposanten "Fortuna Imperatrix Mundi" aus Carl Orffs "Carmina Burana". Begleitet von Klavier und Schlagwerk sorgten die Schülerinnen und Schüler des VP-Kurses für Gänsehaut beim Publikum und einen eindrucksvollen Schlusspunkt zweier gelungener Konzerte. So sprach dann auch die Schulleitung allen Akteuren, aber auch denen, die im Hintergrund dafür sorgten, dass alles glatt lief, und besonders den Musiklehrerinnen und -lehrern einen großen Dank aus.

Und hier noch ein  paar Eindrücke der Abende:

Copyright 2011 Phantastische Welten der Musik – Schulkonzerte am ASG. All Rights Reserved.
Joomla theme