Was tun nach dem Abi? – Studien-und Berufsorientierung am ASG

> Das ASG ist jetzt „ausgezeichnete“ Talentscoutschule!

> „Berufsbörse“ am ASG – ReferentInnen informieren die Oberstufe über Berufsfelder (mit/ohne Studium)!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Talentscouting – SchülerInnen fördern: Potenziale entdecken und SchülerInnen fördern!

Unterstützend beim Übergang Schule-Berufsausbildung/Hochschule wirkt das Netzwerk der Talentscoutings der Universität zu Köln und der TU Köln.

Wir als Schule hatten das große Privileg, am 11. September 2018 als eine von 20 Kooperationsschulen des Talentscoutings Köln ausgezeichnet zu werden. Anlässlich des Jubiläums bekamen wir die Plakette „Schule im Talentscouting“ verliehen.

Die Idee des NRW-Talentscoutings ist 2011 an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen entstanden. Mittlerweile gehen 70 Talentscouts von 17 Hochschulen aus ganz NRW an die Oberstufen der weiterführenden Kooperationsschulen, um dort in Zusammenarbeit mit den LehrerInnen motivierte Jugendliche zu finden, zu begleiten und zu unterstützen, die bisher nicht die Möglichkeit hatten, ihre Potenziale voll auszuschöpfen. Die Talentscouts begleiten die Jugendlichen auch noch im Studium!

Unsere Schule wird von Amal Abdirahman (siehe Bild rechts) betreut, die ihre Herzensangelegenheit Talentscouting folgendermaßen zusammenfasst:

,,Hindernisse und Rückschläge lassen sich nicht vermeiden.

Ich musste viele Hürden auf meinem Bildungsweg alleine bewältigen.

Nun möchte ich Jugendlichen helfen, Hürden als Chance zur

eigenen Weiterentwicklung zu sehen und sie unterstützen."

 

Den Bericht zum Festakt und zur Verleihung findet ihr/finden Sie hier und hier:

https://twitter.com/hashtag/Talentscouting?src=hash

sowie weitere Informatonen zum Konzept des Talentscoutings:

https://nrw-talentzentrum.de/talentscouting/grundverstaendnis/?L=0

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Berufsbörse - Am Donnerstag, den 27. September fand erneut die Berufsbörse statt. Sie ist ein bewährtes Konzept bei der Orientierung mit Blick auf die Studien- und Berufswahl und wird seit dem vergangenen Schuljahr durch die Studienbörse gewinnbringend ergänzt. Bei beiden Veranstaltungen steht im Fokus: Sie sollen den SchülerInnen einen möglichst umfassenden Einblick in ihre bevorstehende Berufswahl ermöglichen und den Dialog mit Menschen aus dem Beruf öffnen.

In zwei jeweils halbstündigen Gesprächsrunden berichteten die Referenten über ihren Beruf, das dazugehörige Studium - beziehungsweise die Ausbildung - und die weiteren Perspektiven und Weiterentwicklungsmöglichkeiten, die sich daraus ergeben (können). Im Anschluss daran gab es die Gelegenheit, mit den Experten ins Gespräch zu kommen. 

Dabei hatten die etwa 300 OberstufenschülerInnen die Qual der Wahl, denn sie mussten sich über mindestens zwei Alternativen ihrer beruflichen Zukunft  informieren.

Beliebt waren wie immer die vom StuBo-Team eingeladenen  klassischen Berufsrichtungen, vor allem Medizin, Lehramt, Jura oder Psychologie. Mit der Absicht, auch Ausbildungsberufe (Bankkauffrau/mann, Polizist, Veranstaltungskauffrau/mann etc.) beziehungsweise das praktischer orientierte Duale Studium vorzustellen, waren auch ReferentInnen aus diesen Bereichen eingeladen. Diese Gesprächsangebote wurden dabei ebenso eifrig wahrgenommen wie die „Klassiker“.

Wir danken den ReferentInnen für ihre Bereitschaft und das Engagement ehrenamtlich nach Feierabend Einblicke in ihren Werdegang sowie Arbeitsalltag zu geben. Ohne diesen Einsatz wäre die Veranstaltung nicht möglich!
Daher möchten wir als Schulgemeinde allen beteiligten Referentinnen und Referenten auf diesem Weg noch einmal unser herzliches Dankeschön aussprechen!


Das StuBo-Team

Copyright 2011 Was tun nach dem Abi? – Studien-und Berufsorientierung am ASG. All Rights Reserved.
Joomla theme