Europameisterschaft in Irland: Marvin im Einsatz für den deutschen Fußball

Nach einer wahrhaft dramatischen Qualifikationsentscheidung für die Europameisterschaften im Fußball der U 17 Junioren steht ASG-Q1-Sport-Lkler und FC-B-Jugendkicker Marvin Obuz gerade jetzt seinen fußballerischen Mann im DFB-Dress – und seine Kurskollegen (u.a.!) fiebern live im TV mit!

Die Teilnahme hing trotz konstanter spielerischer Überlegenheit in allen 3 Gruppenspielen am seidenen Faden: Nach dem letzten deutschen Qualifikationsgruppen-Spiel (1:0-Sieg gg. Slowenien) war klar, dass die deutsche U17 mit Platz 2 in ihrer Gruppe zittern musste. Einen Tag nach dem eigenen letzten Spiel brach dann der große Jubel aus: Als eines der besten Teams unter den Gruppenzweiten der 8 Qualifikationsgruppen wurde das Ticket nach Irland gebucht – und wie schon in allen Quali-Spielem mitten drin, statt nur dabei ????: Marvin, Trikot-Nummer 17 !

Mit Unbekümmertheit, Lockerheit und totaler Motivation will sich das Team laut Bundestrainer Feichtenbeiner jetzt bei der Endrunde bestmöglich verkaufen – und das für wahr in einer Hammergruppe, die die Senioren in deutscher Fußballgeschichte noch nie erlebt haben: gegen Vize-Europameister Italien, Rekordsieger Spanien und Underdog, aber Nachbar Österreich, der sicher gegen Deutschland alles in die Waagschale werfen wird.

Der Auftakt ist bereits absolviert: Gegen Italien setzte die DFB-Truppe die Ziele des Bundestrainers eine Halbzeit lang prima um. Eine verdiente deutsche Führung konnte Italien nur durch einen abgefälschten Schuss glücklich aus der zweiten Reihe ausgleichen. Und dann, in der 62. Min., Grund zur Freude: Der Bundestrainer wechselt Marvin ein, der über die knapp 30 min. Spielzeit noch einige gelungene Ballkontakte v.a. auf der Außenbahn hat und direkt voll da ist, wie er durch einen Flachschuss aus Strafraumnähe beweist. Dies bleibt aber eine der wenigen Chancen, die sich für die deutsche U 17 noch ergeben. In der Endphase geht Italien in einer Druckperiode durch ein absolutes „Messi-likes“ Freistoßtor ihres Starspielers Esposito in Führung – ein Spieler, der mit seinen 16 (!) Jahren schon einige Minuten für Inter gegen die Eintracht in der Europaleague gespielt hat! Die Deutschen geben weiter alles, verpassen es aber abzuschließen und kassieren bei einer Kontersituation das Tor zum 1:3-Endstand.

Weiter geht es am Dienstagabend um 21:15  Uhr gegen Spanien und am Freitag um 20:00 Uhr gegen Österreich. Alle Partien werden live von Sport1 übertragen !

Es ist doch eine Freude, dass ein Hürther ASGler an der Seite mancher Namen mit vlt. besseren Karrierestart-Bedingungen (z.B. aus den Familien Calhanoglu und Dardai) Deutschland in Irland vertreten darf – Also: Nicht verpassen! Daumen drücken! Für weitere Einsätze der Nr. 17 ???? und eine noch möglichst tolle EM seiner Mannschaft - Steht am Ende mindst. Platz 5 geht´s im Oktober zur U17-WM nach Brasilien! Toi, toi, toi !!!

„Zu Hause kann er die Nudeln nicht mehr sehen!“ (Zitat: Vater Obuz)

Copyright 2011 Europameisterschaft in Irland: Marvin im Einsatz für den deutschen Fußball. All Rights Reserved.
Joomla theme