Das Mittelstufen-Theater "verzaubert" das Publikum

"Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart ist wohl eine der bekanntesten Opern überhaupt. An den Abenden des 3. und 4. Juni aber war sie als Theaterstück in der Aula des ASG zu sehen, was nicht heißt, dass auf die schöne Musik verzichtet werden musste. Denn der Mittelstufen-Theater-AG gelang unter der Leitung von Frau Wasen und Frau Ohliger eine sehr unterhaltsame Mischung aus Theater und Oper.

So wurden die Ereignisse, Verstrickungen und Dramen rund um Tamino und Pamina, den Vogelfänger Papageno und seine Papagena sowie Sarastro und die Königin der Nacht eindrucksvoll in Szene gesetzt. Dabei durften bekannte Melodien wie Papagenos "Der Vogelfänger bin ich ja" und die berühmte Arie der Königin der Nacht nicht fehlen, die teils von den Schauspielerinnen gesungen oder am Klavier von Frau Wasen gespielt wurden. Kostüme, Bühnenbild und Beleuchtung sorgten für das passende Ambiente und unterstützen das Schauspiel der Schülerinnen.

Abseits der Bühne agierten im Vorfeld und während der Aufführungen natürlich auch viele Menschen, die mit der Gestaltung des Bühnenbildes, der Maske, den Kostümen und in der Technik zu zwei gelungenen Abenden beitrugen. Entsprechend dankbar war auch die Schulleitung dafür, dass kulturelle Highlights wie diese an unserer Schule immer wieder gelingen. Und mit den Aufführungen des Literaturkurses der Oberstufe und den Schulkonzerten werden im zu Ende gehenden Schuljahr noch einige weitere folgen, auf die man sich freuen kann.

Hier noch ein paar Eindrücke aus "Die Zauberflöte":

Copyright 2011 Das Mittelstufen-Theater "verzaubert" das Publikum. All Rights Reserved.
Joomla theme