Gesellschaft und Politik stellen neue Herausforderungen an die Menschen, die mit der Institution Schule verbunden sind. In dem Bedingungsgefüge zwischen dem Bedürfnis nach Vereinbarkeit von Familie und Beruf und der Forderung, unsere Kinder im internationalen Vergleich konkurrenzfähig zu machen, muss sich die Schule mit den eigenen Vorstellungen und Aufgaben zu Erziehung und Bildung ausrichten und einbringen. In diesem Zusammenhang hat sich das Leben an Schulen bereits so entwickelt, dass ein großer Teil der Schüler in NRW, sei es durch die offene Ganztagsgestaltung an Grundschulen oder durch die Schulzeitverkürzung an Gymnasien, bereits Ganztagsschüler oder Schüler in ganztagsähnlichen Strukturen sind.

Im Ganztag am Albert-Schweitzer-Gymnasium geht es uns um mehr als die bloße Verlängerung des Schulalltages, sondern darum, dass der Ganztag mannigfaltige Konsequenzen für den Schulalltag, für den Unterricht, für das Miteinander aller Beteiligten und deren Selbstverständnis, für die Schulentwicklung und auch für die Entwicklungsprozesse im Schulumfeld nach sich zieht.

Deshalb möchten Wir am ASG, das sind die Schulleitung, Lehrkräfte, Eltern und Schüler/innen sowie unser Förderverein und weitere außerschulische Träger die Elemente des Ganztages, wie z.B. die Gestaltung der Lernzeiten und der Mittagspause, Arbeitsgemeinschaften, Schulhofgestaltung… Ihnen und Euch hier vorstellen und präsentieren, wobei der bunte Strauß an Luftballons langfristig immer weiter ergänzt werden kann. Bei der Etablierung des Ganztages geht es uns um ein neues Selbstverständnis von Schule, das wir gerne in einem gemeinsamen Austausch stetig weiterentwickeln möchten.

Copyright 2011 Ganztag. All Rights Reserved.
Joomla theme